Seit gut 30 Jahren begleite ich Menschen auf dem Weg zum Kern ihres Seins

In einer Zeit geboren, wo Leistung und Anerkennung im Vordergrund standen war bei mir der Wunsch, im Beruf erfolgreich zu sein im Vordergrund. Beruflich war ich angekommen wo ich hinwollte, doch machte es mich nicht glücklich.Ich suchte Erfüllung.

Zu erfahren was das grosse Geheimnis hinter Allem ist, weckte in mir früh das Verlangen mich mit den geistigen Gesetzen und dem was «hinter dem Vorhang» passiert auf den Grund zu gehen. Als Kind las ich heimlich die spirituellen Bücher meines Vaters, die ich jedoch nicht verstand. Mit meinen Fragen an Lehrer und Pfarrer wurde ich auf «später» vertröstet. Das Sehen von Beziehungs-Schnüren, die ich als Kind jeweils eifrig  auflösen wollte oder das im vornherein träumen wenn ein geliebter Mensch starb gehörten ganz natürlich in mein Leben.

Glücksmomente,  Rückschläge, Veränderungen zwangen mich immer wieder, Neues zu wagen und die Richtung zu wechseln.

Die Entwicklung des Potentials war mir stets ein grosses Anliegen. Mit Ausdrucksmalen, Kursen für Kinder und Erwachsene die den Weg in ihre innere Welt öffnen sollten und einen Bezug zu schaffen zu den Wundern der Natur waren Ausgleich und Erfüllung in meinem Berufsalltag.

Der Mensch im Kontakt mit sich und der Natur und sein Eingebundensein in ein grösseres Ganzes sind mir zu jeder Zeit ein grosses Anliegen gewesen. Einblick in Familien- und Gesellschafts-Systeme brachten Verstrickungen zum Vorschein und liessen Lösungen erkennen die immer wieder zum selben Resultat führen. Es ist die Liebe die Wunden heilt und uns zeigt was es heisst, Mensch zu sein mit allen Höhen und Tiefen die das Leben mit sich bringt.

Der Tod war in meinem Leben ein steter Begleiter. Früh verlor ich geliebte Menschen in meinem nächsten Umfeld.

Die löste in mir den Wunsch aus, mich mit der Geistigen Welt zu vertiefen, um zu verstehen was uns erwartet, wenn wir unsere Welt verlassen. Das Woher und Wohin wurde ein zentraler Ansatz für meine Studien.

Der Weg zu sich selbst endet dann, wenn die Liebe im Herzen ihren Platz eingenommen hat.

Die Botschaften der Seele helfen uns, die Beziehung zu uns selbst,  Verletzungen,  Wunden, Erlebtes zu heilen und das grosse Mysterium der Liebe selber zu erleben.

 

 

 

Ich wurde geboren um im Glanz der Liebe und im Licht der Schönheit zu leben. Beides sind Gottes Ebenbilder.

Khalil Gibran

Biografie

Aufgewachsen bin ich in Rapperswil in einer Unternehmerfamilie, die Wert legte auf Tradition und Herkunft.  Ausgebildet wurde ich zur Kauffrau mit Weiterbildungen und Anstellungen in der Wirtschaft um später das Geschäft meines Vaters zu übernehmen. Als er allzu früh starb veränderte sich unser Leben.

Nach einem Auslandaufenthalt und erfolgreicher Berufstätigkeit in einem grossen internationalen Unternehmen lernte ich den Kunstmaler Constantin Polastri kennen. Das Eintauchen in die Welt der Kunst faszinierte mich. Während meiner Jungend nahm die Musik, die Poesie, die Malerei und das Plastizieren einen wichtigen Platz in meinem Leben ein.

Mein Wunsch, Mutter zu werden erfüllte sich und wir bauten ein Leben auf mit Kunst und Künstlern die uns in der Schweiz und in Italien begleiteten.

Mein Weg ging in Richtung Atelier für Ausdrucksmalen – zuerst für Kinder – später auch für Erwachsene – und brachte viel Freude, da die Heilwirkung dieser Art des Malens sich positiv auf die teilweise traumatisierten Kinder auswirkte.

Mich selber brachte diese Art zu malen in Kontakt mit den inneren Bildern die aus dem Verborgenen auf dem Papier Gestalt annahmen. 

Nach der Trennung von Constantin Polastru war die Erziehung der Kinder mit Berufstätigkeit verbunden, um für unseren Unterhalt zu sorgen.

Bald stellte sich heraus, dass ich selbständig arbeiten wollte, um mich frei entfalten zu können. Nachdem eine kleine Galerie mein Leben bereicherte jedoch zu wenig lukrativ war bot sich mir die Gelegenheit, in einer Personalberatung zu arbeiten und später Partnerin werden. 

Um Menschen besser verstehen und einschätzen zu können, bildete ich mich stetig weiter. Damals erkannte ich, dass die Persönlichkeit, die Art der Arbeit und das Umfeld einen grossen Einfluss auf die Zufriedenheit und die Gesundheit haben der berufstätigen Menschen haben. 

Ich gründete eine eigene Firma, wo ich mit einem Frauenteam an meiner Seite vielseitig wirken konnte.  Der Kontakt zu Unternehmern und Arbeitssuchenden gaben mir die Möglichkeit beide Seiten kennen zu lernen. Exklusive Suchaufträge für KMU vom Kader bis zum Handwerker machten mir besonders viel Freude. Laufbahnberatungen und die Begleitung von Mitarbeitenden nach einem Burnout erweiterten mein Aufgabenkreis.

Malen, Malkurse für Erwachsene und Kinder in der Sommer- und Ferienzeit waren Ausgleich und befriedigten meine kreativen Bedürfnisse, vor allem den Kindern Ressourcen zu vermitteln, die sie im Schulalltag unterstützen konnten. Im Garten, im Tipi, im Atelier hörten sie Geschichten, sangen, malten und gestalteten ihre Medizinbeutel, lernten ihre Krafttiere kennen und züchteten Kristalle. Die Impulse kamen häufig von den Kindern selbst, die mehr wissen wollten über die Natur, Mineralien und Rituale, die Indianer und ihre Lebensweise.

Eine neue Liebe die viele Herausforderungen mit sich brachte veränderte mein vormals unabhängiges Leben. Wir beschlossen, gemeinsam im Tessin eine neue Aufgabe zu übernehmen. Eine Natursteinfabrik die aufgefangen werden sollte brachte uns viel Freude, neue Aufgaben und neue Erkenntnisse.Meine Aufgabe war die Organisation von Kunstausstellungen und einem Kinder-Event mit Bildern die die Schulklassen zur Fussball EM 2008 malten und die zu einem guten Zweck versteigert wurden. Der Anlass wurde zu einem Erlebnis für Gross und Klein und endete mit Vernissage und illustren Besuchen der Behörde und des Sports. 

Eine eigene Ausstellung sowie Malkurse für experimentierfreudige Erwachsene und naturbezogene, neugierige Kinder um die Kreativität zu fördern, haben in meinem Leben immer eine wichtige Rolle gespielt.

im Jahr 2016 veränderte sich mein Leben erneut. Im Herbst 2018 zog ich allein ins Tessin an einen wundervollen Ort. Das Leben in diesem kleinen Paradies bringt die Seelen Aspekte vermehrt in mein Leben. Ganzheitliche mediale Beratungen mit Fokus auf die Botschaften der Seele sind heute mein Hauptanliegen

Mein Werdegang

  • Akasha Chronic Reading Gabrielle Orr 2019
  • Mediale Heilmethoden am Arthur Findlay College GB 2016
  • Medialität  PSI Zürich 2006
  • IA NLP Master/Trainer Dr. Gundl Kutschera, Wien 1989-1994
  • Zert. Business-Coach (die Weisheit des Erfolgs) 2003 – 2004                                                            Dr. Evelin Kroschel-Lobodda, München
  • liz. Symbolon Spezialistin, Reflexions-Coach Symbolon AG, 1998, 2004, 2020                            Christine Kranz
  • Systemische Aufstellungen nach Bert Hellinger 1979 – 1985
  • Skriptanalyse, Bioenergetik, Esther Benz 1979-1985
  • Meditation, Mentale Techniken, Holotropes Atmen, 1979, 1989, 1998
  • Kurse in Graphologie, Physiognomie nach Hutter, 1984
  • Farbtest nach Prof. Dr. Max Lüscher, DISG Test, , 2000, 2003
  • Malatelier-Leiterin nach Arno Stern und Dr. Bettina Egger, Zürich, 1978
  • Malen mit und bei verschiedenen Künstlern
  • Alpha + Omega Training Margarete Friebe 1989, 1993
  • Kaufm. Lehre, Weiterbildung am Institut für BW St. Gallen